Homoeopathie Anett Melli, Leipzig Zurueck zur Startseite

Kosten und Erstattung (2)

Für Patienten mit geringem Einkommen sind individuelle Vereinbarungen möglich. Solche Ansuchen sollten bitte vorab / bei der Terminvereinbarung bereits vorgebracht werden, da sie in die Finanzplanung der Praxis einbezogen werden müssen.

Die Gebühren werden mit Leistung bzw. Rechnungstellung fällig, unabhängig von der Erstattungshöhe durch PKV, Zusatzversicherung oder Beihilfe. Die genauen Beträge richten sich nach dem Arbeitsaufwand. Die Berechnung kann vom Gebührenverzeichnis GebüH abweichen.

« zurück

Erstattung von Heilpraktikerleistungen

Gesetzliche Krankenkassen zahlen Heilpraktikerleistungen in der Regel nicht.

Private Krankenversicherungen, Zusatzversicherungen und Beihilfen übernehmen entsprechend dem vereinbarten Tarif die Kosten für die Behandlung. Fragen Sie Ihre Versicherung, welche Leistungen Sie in Anspruch nehmen können.

Meine Abrechnung erfolgt gemäß Leistungsverzeichnis für klassische Homöopathie (LVKH) und kann vom Gebührenverzeichnis GebüH abweichen. Informationsmaterial zum LVKH erhalten Sie in meiner Praxis, auch für Nachfragen bei ihrer jeweiligen Versicherung zur voraussichtlichen Kostenerstattung. Bitte sprechen Sie mich bei Bedarf darauf an.